Augenblick

  Single - 1981
   
Augenblick
Musik: Michael Hofmann
Text: Werner Schüler
   


Er hielt meine Hand ein bischen länger als normal
Er sah mich an und sagte : „Hör einmal,
Deine Augen kenn ich, sie erschienen mir im Traum,
doch wie er dann ausging, da erinn’re ich mich kaum.“

Das war schon ein Mann, er ging mir richtig in die Knie
Und ich dachte: ‚Oh mein Gott, was tu ich,
was auch immer ich jetzt mach’, richtig ist es nie –
ich brauch einen Moment, so schnell geht’s bei mir nicht’.

Augenblick
Nur einen Augenblick
Ich halt den nächsten Tag in meiner Hand
Augenblick
Nur einen Augenblick
Bis ich mich selber find
Augenblick

Einen Pulsschlag später
War das alles schon vorbei
Zwischen uns da lärmten Freunde von uns zwein
Und sie spürten nichts, sie verdarben uns dir Chance
Einen Augenblick, einen Augenblick, einen Augenblick
Zu früh

zum Seitenanfang