Der Superstar

  Single - 1983    
Der Superstar
Musik: Michael Hoffmann
Text: Werner Schüler
   


Plötzlich war Licht
Wo’s gestern schwarz und dunkel war
Denn sein Schicksal schlug zu
Holte ihn aus der Ruh’
Machte ihn zum Superstar

Er hat’s gewusst
Dass es irgendwann so kommen muss
Denn er fand sich ganz toll
Nahm sich selber für voll
Sein Erfolg, der war ihm klar

Ein Superstar, ganz oben
Ein Superstar, hoch droben
Hell wie ein Stern
So strahlt und leuchtet er über uns
Heut’ Nacht
Ein Superstar, er ist es
Ein Superstar, ihr wisst es
Ist wie ein Held, der stark ist
Der niemals weint und nur lacht

Plötzlich war Nacht
Wo es früher hell und schillernd war
Keiner wollte sein Lied
Niemand sang mit ihm mit
Keiner hört auf den Superstar

Er war geschockt
Dass man ihn so einfach fallen ließ
Dass kein Mensch nach ihm rief
Dass kein Freund bei ihm blieb
Er saß ganz alleine da

Ein Superstar am Boden
Ein Superstar, von oben
Schwer wie ein Stein
den man nur mit den Füßen noch tritt
Sonst nichts

Ein Superstar, von wegen
Ein Superstar im Regen
Ist wie ein Clown
Der dumm ist und immer weint
niemals lacht

zum Seitenanfang