Morgenrot

  LP - 1984
   
Morgenrot
Text: dt: Werner Schüler
Musik: Neil Young
Original: Neil Young
   


Wenn das Morgenrot auf meine Schatten trifft
Und ich gehen allein durch die Stadt
Wo der Wind die Spuren dieser Nacht
Um die Häuserecken jagt
Und ich weiß nicht- wo bin ich- was ist los
An diesem neuen Tag
Ich geh einfach auf die Sonne zu
Und bin müde und doch wach

Dieses Morgenrot vertreibt die Müdigkeit
Und die Luft wird hell und klar
Dieser Tag ist frei von Grau in Grau
Er wird so wie ich ihn mag
Und ich weiß nicht – wo bin ich – was ist los
Und ich frag auch nicht danach
Ich geh einfach auf die Sonne zu
Ich fühl mich stark und wach

Und das Morgenrot wird warm wie Kerzenlicht
Die Stadt wacht langsam auf
Die Nacht schaut mir noch ins Gesicht
Eine Stimme flüstert: lauf
Und ich weiß nicht – wo bin ich – was ist los
Ich frag auch nicht danach
Ich geh einfach auf die Sonne zu
Ein guter Tag fängt an

zum Seitenanfang