Tut mir leid

  Single - 1982    
Tut mir leid
Text: W. Schüler
Musik: M.Hofmann
   


Es war eine laue Nacht
In der man nur verrückte Sachen macht
Ich sagte Dir, ich mag Dich sehr
Und mein Gefühl zu Dir wird täglich mehr
Du sagtest: es tut mir wirklich leid
Aber Liebe, meine Liebe, die braucht Zeit
Ich habs eilig, glaube mir, Du musst mich verstehn
Ninmms nicht krum, nein ich muss, ich muss jetzt gehn

Du sagtest: es tut mir wirklich furchtbar leid
Aber Liebe, meine Liebe, die braucht Zeit
Ich habs eilig, glaube mir, Du musst mich verstehn
Ninmms nicht krumm, nein ich muss, ich muss jetzt gehn


Ich dachte nur, mich trifft der Schlag
Die Luft war weg und meine Knie schwach
Ich dachte, Du und ich sind Eins
Und dass es bis in alle Ewigkeit so bleibt


Du sagtest: es tut mir wirklich furchtbar leid
Aber Liebe, meine Liebe, die braucht Zeit
Ich habs eilig, glaube mir, Du musst mich verstehn
Nimms nicht krumm, nein ich muss, ich muss jetzt gehn


Ja, ich hab sehr lang gebraucht
Um diesen Treffer richtig zu verdaun
Und jetzt stehst Du in der Tür und denkst außer Dir
Gibt es keinen Andern mehr

Ich sag nur: es tut mir wirklich furchtbar leid
Aber Liebe, mein Lieber, die braucht Zeit
Ich habs eilig, glaube mir, Du musst mich verstehn
Ninmms nicht krumm, nein ich muss, ich muss jetzt gehn

zum Seitenanfang