Was woll'n wir wetten

  Maxi-CD - 05/2005 CD - 2005 CD - 2009  
Was woll’ n wir wetten
Text: Ingrid Peters
Musik: Willy Klüter
Verlag: Palmsongs
 


Was woll’ n wir wetten- ich krieg Dich
Heut oder später - ich lieb Dich

Du hast geschwor’n - Die Liebe ist tabu
Doch niemand flirtet hier grad so wie Du
Du kommst mir wie ein Wirbelwind daher
Sich gehen lassen ist doch gar nicht schwer

Was Du gesagt hast, klingt mir noch im Ohr
das kommt in jedem Leben schon mal vor
Du warst verliebt , und am Ende blieben Scherben
Ach Mensch gibs zu, davon wirst Du nicht sterben

Was wolln wir wetten- ich krieg Dich
Heut oder später -ich lieb Dich
Kann nicht mehr warten auf Morgen
Bis ein neuer Tag beginnt
Ich will Dich heute -für immer
Mit jedem Tag machst Du’s nur schlimmer
In Deinen Augen kann ich lesen -Du bist längst schon mein

Ich weiß Du bist bestimmt kein Trauerkloß
Dein Herz braucht doch nur einen kleinen Stoß
Nun komm schon, lass es uns doch mal probieren
Dir kann doch wirklich nicht so viel passieren

Wer sich verkriecht wird niemals glücklich sein
das Lachen kommt nicht in Dein Kämmerlein
und Wunden heil’n am schnellsten immer dann
wenn man sich traut nun geh schon ran

Was wolln wir wetten- ich krieg Dich
Heut oder später -ich lieb Dich
Kann nicht mehr warten auf Morgen
Bis ein neuer Tag beginnt
Ich will Dich heute -für immer
Mit jedem Tag machst Du’s nur schlimmer
In Deinen Augen kann ich lesen -Du bist längst schon mein

wer niemals wagt der nie gewinnt
das weiß doch wirklich jedes kleine Kind
wer wird denn da so schüchtern sein
komm sei ein Mann, sei endlich mein

Was wolln wir wetten- ich krieg Dich
Heut oder später -ich lieb Dich
Kann nicht mehr warten auf Morgen
Bis ein neuer Tag beginnt
Ich will Dich heute -für immer
Mit jedem Tag machst Du’s nur schlimmer
In Deinen Augen kann ich lesen -Du bist längst schon mein

Was wolln wir wetten, Was wolln wir wetten, Was wolln wir wetten


zum Seitenanfang