Wenn den Kindern Flügel wachsen

  Maxi-CD - 11/2004 Maxi-CD - 03/2005 CD - 2005 CD - 2006
Wenn den Kindern Flügel wachsen
Text: Ingrid Peters
Musik: Willy Klüter
Verlag: Palm songs


Rausgewachsen aus den kurzen Hosen
Stehst Du neben mir, sagst cool na und
Bier und Cola trinkt man halt aus Dosen
Und ich seh Dir nicht mehr auf den Grund

20 Jahre waren wir verbunden
zwei wie Pech und Schwefel, zweifellos
habe mich so oft in Dir gefunden
doch ein jedes Kind wird einmal groß

Wenn den Kindern Flügel wachsen,
Tut das manchmal richtig weh.
Wenn sie selber fliegen lernen
Bleibt das Herz Dir schon mal stehn.
Wenn die Kinder einmal groß sind,
Und sie einfach von Dir gehen
Ist es schwerer, als ich dachte
Still und leise zuzusehn

Du schaust mich an mit Deinen großen Augen.
Lächelnd nimmst Du mich in Deinen Arm.
Mama mach Dir einfach keine Sorgen.
Was sich so leicht sagt, ist so schwer getan

Ganz allein wagst Du den Schritt ins Leben
Ohne mich an Deiner schmalen Hand.
Kann ich Dir denn wirklich nichts mehr geben
Löst sich nun für immer dieses Band

Wenn den Kindern Flügel wachsen
Tut das manchmal richtig weh
Wenn sie selber fliegen lernen
Bleibt das Herz Dir schon mal stehn
Wenn die Kinder einmal groß sind
Und sie einfach von Dir gehen
Ist es schwerer, als ich dachte
Still und leise zuzuseh `n

Solo

zum Seitenanfang