Wo bist Du

  CD - 1999    
Wo bist Du
Musik:Peetz,Wilrried
Text:Peters,Ingrid
   


Ja , ich kann Dich gut verstehn
und kenne Deine Regeln
war einverstanden mit dem Spiel,
nie öffentlich zu sein

doch immer nur im Schatten stehn
und was übrig bleibt, zu kriegen
ist nicht genug und doch zu viel
es schmeckt, wie schaler Wein

Refr.:
Wo bist Du,
wenn all die Kerzen brennen
wo bist Du
wenn der Baum im Licht erstrahlt
Wo bist Du
an dem einen, an dem einen,
Wo bist Du
an dem ganz besond‘ren Tag

Manchmal ist es wirklich schwer
dein Leben zu begreifen,
zu akzeptieren, daß es Dich
für mich allein nie gibt.

Sie brauchen Dich viel mehr als ich
sie würden zu sehr leiden
Du bist ihr Dad, ihr großer Held
nur ihre Mutter bin nicht ich.

Refr.:
Wo bist Du,
wenn all die Kerzen brennen
wo bist Du
wenn der Baum im Licht erstrahlt
Wo bist Du
an dem einen, an dem einen,
Wo bist Du
an dem ganz besond‘ren Tag

Bridge:
Es gibt Tage, so wie heut,
da brauch ich Dich so sehr
Da scheint alles ohne Dich
so sinnlos und so leer

Refr.:
Wo bist Du......

zum Seitenanfang